Hähnchenbrust mit Gemüse-Reis. Rezeptvarianten für die drei Nährstofftypen

Diesmal wollen wir euch ein einfaches Rezept mit einer für Kraftsportler sehr typischen Zusammenstellung vorstellen: Hühnerfleisch (oder alternativ Putenfleisch) mit Reis und einem proteinreichen Nachtisch hinterher (am Beispiel von 3 Stoffwechseltypen).

Zutaten
Die Mengenvariationen der Zutaten beziehen sich diesmal nur auf das Verhältnis der Nährstoffe. Deutlich ausgeprägte Hard- oder Fastgainer sollten die Menge insgesamt noch an ihre Bedürfnisse anpassen.

Für den "Eiweiß“-Typ:
>200 g Hähnchenbrust
>25 g Reis
>50 g tiefgekühltes Erbsen-Karotten-Gemisch
>frische Petersilie
>Salz, etwas Sojasoße
>150 g Magerjoghurt
>20 g High Protein Pulver „Schoko“ (2 Messlöffel)
>50 g Banane

Für den "Kohlenhydrat“-Typ:
>75 g Hähnchenbrust
>100 g Reis
>100 g tiefgekühltes Erbsen-Karotten-Gemisch
>frische Petersilie
>Salz, etwas Sojasoße
>50 g Magerjoghurt
>10 g High Protein Pulver „Schoko“ (1 Messlöffel)
>75 g Banane

Für den "Misch"-Typ:
>100 g Hähnchenbrust
>50 g Reis
>75 g tiefgekühltes Erbsen-Karotten-Gemisch
>frische Petersilie
>Salz, etwas Sojasoße
>100 g Magerjoghurt
>20 g High Protein Pulver „Schoko“ (2 Messlöffel)
>75 g Banane

Zubereitung
Den Reis in Salzwasser kochen. Nach etwa 5 Minuten das Erbsen-Karotten-Gemisch zugeben und mit erwärmen. Ist der Reis weichgekocht noch frisch gehackte Petersilie unterrühren. Das Hähnchenbrust-Filet in kräftige Streifen schneiden und die Streifen rundum in würziger Sojasoße wenden. Ohne Fett in einer beschichteten Pfanne anbraten oder auf dem Grill grillen. Zusammen mit dem Reis servieren. Für den Nachtisch das Protein-Pulver mit dem Magerjoghurt in einer kleinen Schüssel gut vermischen. Die Banane in dünne Scheiben schneiden und dazugeben.

Tags: Rezepte

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.