So kommst du aus dem Lockdown stärker zurück!

Lesezeit: 3 Minuten


Es war im November bereits klar, dass es nicht bei einem Monat bleiben würde und wir wissen nicht, wie lange „der Spaß“ jetzt noch geht.


Bist du mittlerweile darauf eingestellt, es allein durchzuziehen? Hast du es bisher durchgezogen?

Für viele ist die größte Herausforderung momentan, sich zu Hause zum Training zu motivieren. Wer kein Equipment hat ist natürlich selbst schuld, das gibt’s ja günstig im Internet zu kaufen. Aber nach der Arbeit - eventuell sogar nach dem Homeoffice – in den eigenen 4 Wänden richtig trainieren?

Das ist eine mentale Herausforderung. Meistere sie und du kommst stark, gesund und in Bestform aus dem Lockdown zurück.

Und was ist der erste Schritt, um sie zu meistern? Eine Entscheidung. Willst du als schwache, schwabbelige Wurst zurückkommen oder stark, gesund und mit einem Körper, mit dem du dich wohl fühlst? Du hast die Macht darüber und die Verantwortung dafür, was du bekommst.

Der zweite Schritt ist: Ein vernünftiges Trainingsprogramm, das zu deinen Zielen passt. Stark bleiben und stärker werden? Ein Lockdown Strength Programm. Muskelaufbau und Ästhetik? Ein Bodybuilding Lockdown Programm. Wenn du einfach nur fit bleiben willst, kannst du natürlich irgendwelche random Workouts aus dem Internet machen, aber da fehlt etwas Entscheidendes: Struktur.

Und genau diese Struktur ist es, die jetzt nötig ist, um eine Trainingsroutine zu integrieren. Organisiere dir also einen Plan, der dir feste Trainingstage vorgibt. Der mit dem Equipment, das du zu Hause hast, umsetzbar ist. Und der zu deinen Zielen passt. Und trage dir die Termine in deinen Kalender ein. Verbindlich.

Und dann? Mach es einfach. Keine Diskussion, kein Überlegen, einfach Sportsachen anziehen, aufwärmen, machen. That’s it?

Fast. Die zweite große Herausforderung im Lockdown ist eine gewisse Disziplin beim Essen einzuhalten. Man ist zu Hause und das Essen ist ständig verfügbar. Gefährlich?

Wichtig: Iss erst, wenn du wirklich Hunger hast. Und vor allem: Iss proteinreich. Ein großer Proteinshake, etwas Nüsse und Obst sind eine tolle erste Mahlzeit. Und wenn du dazu noch etwas für dein Immunsystem und deine Stimmung tun willst, nimm direkt Vitamin D3 dazu - gerade im Winter haben Europäer nicht genug davon.


JETZT SUPREME WHEY ENTDECKEN


Mit solchen Nährstoffbomben legst du den richtigen Grundstein. Sorge ansonsten dafür, dass Obst statt Schokolade und Kekse in sichtbaren Bereichen herumliegt und du dich im Zweifelsfall ein bisschen mehr bewegst - z. B. der eine oder andere Spaziergang an der frischen Luft? - und du hast mit so einem Gesamtpaket gute Karten, im Lockdown auch sportlich gute Fortschritte zu machen.


Triff die Entscheidung. Zieh es durch. Bleib stark, werde stärker, genieß es und sei stolz auf dich!


Herzliche Grüße,
Vincent Braukämper
Strength & Performance Coach


Das könnte dich auch interessieren:

>Homeworkout Builder - ohne Equipment

Tags: Training

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Supreme Whey Supreme Whey
Inhalt 900 Gramm (33,28 € * / 1000 Gramm)
ab 29,95 € *
VEGAN
Vitamin D3/K2 Vitamin D3/K2
Inhalt 17.58 Gramm (141,92 € * / 100 Gramm)
24,95 € *